Rückblick: Konzerte 3. Quartal 2015

02.07.2015 – Birgit Denk & die Novaks auf der Tschauner-Bühne, 1160 Wien20150702Das „Novaks“-Projekt ist noch lange nicht Geschichte. Für die Tschauner-Bühne reaktivierte Birgit Denk ihre Herzensangelegenheit wieder und uns hat es gefallen!

15.07.2015 – Christian „Blacky“ Schwarz & Matthias Kempf im Local, 1190 Wien2320Für das „Georg Danzer-Haus“ taten sich zwei Danzer-affine Künstler zusammen. Der eine las Passagen aus Danzers Biographie „Jetzt oder nie“, der andere spielte dazu die passenden Danzer-Lieder. Ein schöner Abend, der Besuch war lohnenswert.

23.07.2015 – Meena Cryle & Christian Becker im Local, 1190 Wien20150723„I’m On Fire“ war zum Dahinschmelzen…

04.08.2015 – Meena Cryle & The Chris Fillmore Band im Theater am Spittelberg, 1070 Wien2723Der Spittelberg hat den Blues! Ein feines, hörenswertes Konzert mit spielfreudigen Musikanten.

13.08.2015 – Local Session Band im Local, 1190 Wien20150813Weil ich mir am Tag darauf frei genommen habe, war es selbstverständlich für mich, auf ein Konzert zu gehen. „No Surrender“ war der Highlight.

14.08.2015 – Thomas Andreas Beck im WUK, 1090 Wien2751An einem lauen Sommerabend trat Thomas Andreas Beck mit Valentin Oman und Bernhard Krinner beim Platzkonzert auf. Sympathisches Platzerl, gemütliche Atmosphäre, gutes Bier und ein knisterndes Konzert zum Hinhorchen.

21.08.2015 – DENK im Theater am Spittelberg, 1070 Wien2777Ein wirklich gutes Konzert, ich fand dafür auch gute Worte.

29.08.2015 – DENK beim Weingut Wohlrab, 7041 Wulkaprodersdorf3005Akustisch eines der besten DENK-Konzerte, die ich erleben durfte. Gesehen habe ich zwar nicht viel, aber dennoch kam ich auch zum Schreiben.

03.09.2015 – Ernst Molden & Walther Soyka im Theater am Spittelberg, 1070 Wien3057Endlich wieder ein Konzert von Ernst Molden! (Ich kann mir das Duo Molden & Der Nino aus Wien einfach nicht geben…) Und weil das Konzert so gut war, beeilte ich mich, darüber zu schreiben, bevor ich dann in den wohlverdienten Heimaturlaub fuhr.

21.09.2015 – Birgit Denk „Musik am Montag“ in der Kulisse, 1170 Wien20150921Weiterbildungstechnisch war mir nicht möglich, früher eine weitere Veranstaltung zu „Musik am Montag“ besuchen, daher konnte ich endlich den September-Termin unter dem Motto „Bäume, Pflanzen, Garten“ oder ähnliches wahrnehmen. Die Formation „Anstatt Blumen“ fiel aus gesundheitlichen Gründen aus, dafür sprang Robi Faustmann ein, mir scheint, dass Keiner den Faustmann nicht mehr mag, aber der Solo-Auftritt war sehr stark. Klara Blume war ganz sympathisch und ein gut aufgelegter Andy Baum schloss mit seinen Klassikern den rundum kurzweiligen Abend ab.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..